9:2 Die Prien Maschin

Am vergangenen Samstag durfte unsere erste Herrenmannschaft gegen Wasserburg antreten. Mit einigen Zuschauern, dank Werbetrommel, wurde der Abend gut eingeleitet.

In den Doppeln ging es aber schon erschreckend los. 0:2 - Juri/Chris und Tom/Felix B. verloren ihre Spiele. Aber die Prien Maschin sollte jetzt erst los legen. Das Vernichterdoppel Felix M./Basti legten mit einem 3:1 Sieg den ersten Stein zum weiteren Verlauf. 

Juri und Chris gewannen beide ihre Einzel souverän. Tom hatte es schwer gegen Wilker, war aber im 5. Satz überlegen und gewann diesen 11:2. Felix M. musste gegen den schmerzerfüllten Reitberger spielen, welcher nach 1,5 Sätzen ihm die Hand gab und sein Spiel aufgab. Felix B. hatte ein super anzusehendes Spiel, was er 3:0 heimfuhr. Auch Basti, unsere eiserne Lock, überfuhr seinen Gegner klassisch erfreut mit einem 3:1. Juri gewann im 4. Satz 12:10 gegen Link, welcher sich sichtlich über die ekelhaften Blocks ärgerte, da er sich nicht „bewegen“ konnte. Chris hatte gegen Maxi Aß eine schwere Partie. Aß hatte das Spiel nach dem zweiten Satz in seiner Hand und baute seine Führung auf 2:1 aus. (Nach einem Sieg des ersten Satzes von Chris mit 14:12) Aber im Tischtennis gewinnt der, der weniger Fehler macht. Chris spielte ab dem 4. Satz ruhiger und mit sicheren platzierten Top Spins. Er gewann im 5. Satz 11:7.

Die Prien Maschin gewann an diesem Abend 9 Spiele in Folge.

Besucher:                                                                    Impressum
 Counter